Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Problemhunde

 

Viele Hunde zeigen Verhaltensweisen oder Reaktionen, die das Zusammenleben mit ihnen zu einem Problem machen.

Teilweise liegt aber nur ein Kommunikationsproblem zwischen dem Hund und seinem Menschen vor, wodurch ein harmonisches Zusammenleben gestört wird.

Voraussetzung einer erfolgreichen Therapie des Problemhundes ist eine ausführliche Anamnese. Durch ihre Beschreibung sowie meiner Beobachtung können die Ursachen der Verhaltensstörung analysiert werden. Nach Erstellung eines detaillierten Trainingsplans erfolgt die gemeinsame Umsetzung in Einzelstunden.

Bei den unten genannten Problembeispielen kann ich Ihnen wieder zu einem harmonischen Miteinander zwischen Ihnen und Ihrem Hund verhelfen.

  • Bellen
  • Jagen
  • Anspringen
  • Drohen, Aggression gegen Artgenossen oder Menschen
  • Futter klauen
  • Fressen von Unerwünschtem
  • Aufs Sofa springen
  • Unerwünschtes Markieren in der Wohnung
  • Zerstörung von Wohnungseinrichtungen oder Gegenständen
  • Verschiedene Angstverhalten
  • Offensives Drohen und Schnappen
  • Leinenaggression
  • Stereotypien